=========================================================================================

Treffen der Plattdeutschen

Zum plattduitschen Abend konnte Karl-Heinz Köke 18 interessierte Freunde an der plattdeutschen Sprache begrüßen, darunter die 9-jährige Maria-Celina Kunzi aus Dörrigsen, Herrn Albert Behrens vom Heimatverein Leinetal, Herrn Willi Förstermann von den plattdeutschen Freunden aus Vogelbeck und unseren Schriftführer Wilfried Topp.

Unter den Anwesenden waren auch der Vater und der Opa von Maria-Celina.

Es wurde unserer verstorbenen und langjährigen Teilnehmerin am Freundeskreis Frau Emmi Clemens gedacht.

Die kleine Maria-Celina las uns bewundernswert plattdeutsche Geschichten vor und erhielt dafür natürlich die entsprechende Anerkennung.

Herr Behrens und Herr Förstermann berichteten von ihren jeweiligen Tätigkeiten aus ihren Heimatorten und an humorvollen und originellen Dönecken auf Platt hat es nicht gefehlt.

Karl-Heinz Köke stellte die Bücher Plattdeutsch schreiben und Plattdeutsche Redewendungen von Wilfried Baller vor. Die Bücher sind in der Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Südniedersächsischer Heimatfreunde, Northeim erschienen. Die Geschichte - Wu et ,Schöätchen Bartels egoahen hett, von Willi Heise - wurde von ihm vorgelesen und eine 17- jährige Teilnehmerin bekannte hinterher ganz offen, nichts vom plattdeutschen Text verstanden zu haben.

Marion Rojahn von der ehemaligen Theatergruppe des Freundeskreises möchte sich wieder aktiv in das plattdeutsche Geschehen mit einer neuen Theatergruppe einbringen. Ein positiver Effekt.

Gegen 22.10Uhr endete die Freundeskreisrunde in gemütlicher und harmonischer Atmosphäre.

Zum 25-Jährigen Bestehen der Plattduitschen Frünne und zum Richtfest der neuen Halle am 10. und 11. August soll sich wieder getroffen werden.

Karl-Heinz Köke – Plattdeutscher Freundeskreis – im Sollingverein Sievershausen

(Zum Ansehen der Fotos bitte auf  Bilder  klicken)